Nelly Sturm ist in Pirna bei Dresden auf gewachsen und lebt und arbeitet heute als freischaffende Musikerin und Instrumentallehrerin in Basel.

Sie studierte an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig Alte Musik im Fach Blockflöte und an der Escola Superior de Musica de Catalunya, Barcelona. Ihre Ausbildung für historische Fagotte verfolgte sie bei Györgyi Farkas, Donna Agrell (Bachelor 2014), Alberto Grazzi (Biennio 2016) und Christian Beuse (Solistenmaster 2018) in Basel, Mailand und Berlin.

2018-06-02_scenitas BO_14.jpg

Zahlreiche künstlerische Anregungen erhielt sie innerhalb ihrer Studien und Weiterbildungen im Bereich der Musik des Mittelalters durch Petro Memelsdorff, Marc Lewon und Uri Smilansky, welche sie über viele Jahre innerhalb des Ensemble La Mouvance umsetzte. Mit dem Ensemble Capella Tempesta konzentriert sie sich vermehrt auf das kammermusikalische Repertoire des Barock und der Klassik.

Nelly Sturm trat bei verschiedenen Festivals auf, so u.a. beim MDR-Musiksommer, den Händelfestspielen, Halle, dem Bachfestival, Leipzig und den Resonanzen, Wien. Sie spielt in verschiedenen Kammermusikformationen und Ensembles, u.a. mit der Lautten Compagney, Berlin, Tesori della musica, Scenitas, Capriccio Barockorchester, Basel, De Nieuwe Philharmonie Utrecht, La Banda, Batzdorfer Hofkapelle, Orfeo Orchestra Budapest und dem Sächsischen und Dresdner Barockorchester.